Das „Campusfieber“ griff erfolgreich um sich

von Maria Benndorf

Cocktailbars so weit das Auge reicht, Studenten in Massen und jede Menge gute Laune. Das Campusfest der Hochschule Harz rief und alle folgten um unter dem diesjährigen Motto „Campusfieber“ am 08.06.2013 die Festwiese zu rocken.

Das diesjährige Campusfestival fiel erstmalig mit dem „Tag der offenen Tür“ zusammen und sorgte somit für besonders viel Arbeit für die Helfer der jeweiligen studentischen Initiativen. Auch der HIT engagierte sich mit vielen kreativen Ideen. Unter der Leitung von Stefanie Agte, Jale Yasan, Lejla Zaimovic und Maria Benndorf wurde das „HIT Café“, welches Studiumsinteressierte, Alumni, Dozenten und Besucher mit verschiedenen Kuchensorten, Muffins, Crêpes und Kaffee versorgte, ein voller Erfolg. Desweiteren gab es einen Informationsstand, der mit neuen Flyern, Buttons, Roll- Up’s und Bannern um viele neue HITies warb.

Ab 16.00 Uhr verwandelte sich dann der Informationsstand in die, passend zum Campusfest- Thema,  „HospITal“ – Cocktailbar, wo Tequila Shots, Tequila Sunrise und Grüne Wiese die Besucherherzen höher schlagen ließen.
Neben unserer Bar gab es weitere Highlights, wie die Bands „Aufbau West“ und „Heißkalt“, die auf der Bühne ab 20 Uhr Vollgas gaben. Ebenso brachten unsere „Musikfreunde der Hochschule Harz“ auf dem Grillplatz die Stimmung mit elektronischen Beats zum Kochen. Selbst ein Stromausfall konnte diese Stimmung nicht eindämpfen und so wurde bis um 1 Uhr getanzt, gefeiert und getrunken.

„Wir möchten uns bei allen Helfern für einen ereignisreichen Tag und ein gelungenes Fest bedanken. Auf das viele, unvergessliche Campusfestivals folgen werden!“, so die vier Projektleiterinnen.

 

Kommentare sind geschlossen.