Ein kleiner Erfolg – Welt-AIDS-Tag an der HS Harz

Von Maria Benndorf

Das diesjährige Spendensammeln für AIDS & HIV- Erkrankte anlässlich des Welt-Aids-Tages am 1.12.2012, welcher am Montag den 3.12.12 an der Hochschule Harz begangen wurde, ging zu Ende und sorgte bei den engagierten Helferchen für traurige Gesichter. Insgesamt wurden Spenden von 165€ eingenommen, was weit unter dem Betrag aus dem vorhergehenden Jahr liegt.

„Ich finde es wirklich schade, dass das Thema AIDS vielen einfach egal zu
sein scheint“, so die Projektleiterin Sandra, die jedoch mit dem Engagement ihrer Projektteilnehmer zufrieden sein kann. Überraschenderweise waren mehr Studierende bereit beim Aufbau der Stände und beim Verkaufen von Schleifchen und Informationsmaterial zu helfen als erwartet. Leider wurde das vorgenommene Ziel, mehr Einnahmen als letztes Jahr zu erreichen, nicht verwirklicht. So heißt es nächstes Jahr „auf ein Neues“ mit hoffentlich größerer finanzieller Beteiligung und einer höheren Geldsumme in den Spendenbüchsen.

Kommentare sind geschlossen.