Erste Vollversammlung des HIT e.V. im Wintersemester 2012

Am 10.10.2012 war der Vorlesungssaal 4.001 gefüllt wie sonst in keiner anderen Vorlesung. Grund des Zusammentreffens von mehr als 100 Studierenden war die erste Vollversammlung im neuen Studienjahr und die Wahl eines neuen Vorstandes für den Harzer Interessensverband der Tourismusstudierenden (HIT e.V.). Nachdem die Mitglieder mit einer Vorstellung der anstehenden Projekte und Events dieses Semesters auf das Vereinsleben eingestimmt haben, machten Nadine, Paul und Andreas den Weg frei für ein neues Führungsteam der beliebten Studierendenverbindung. Zur Wahl standen schließlich acht Kandidaten. Nach der spannenden Wahl wurde das Amt schließlich an Christoph Geisler (1. Vorsitzender), Anja Ludewig (2. Vorsitzende), Alexander Bär (Schatzmeister) und Francine Schulz (Schriftführerin) übergeben. Herzlichen Glückwunsch!

Alter und neuer Vorstand des HIT e.V.

„Ich blicke auf ein Jahr, voller schöner und spannender Augenblicke zurück“, die angehende Tourismusmanagerin Nadine schwelgt in Erinnerung. Sie hat als erstes Vorstandmitglied viele wertvolle Erfahrungen, auch für die berufliche Zukunft, gesammelt und bedankt sich deshalb bei den anderen Vorstands- und den Mitgliedern des HIT e.V. für „die Zusammenarbeit und die Unterstützung, für alle Impulse, für alle Rückmeldungen mit positiven und kritischen Anmerkungen, die zur Verbesserung der Arbeit beigetragen haben.“
Die reisebegeisterte und (ehemalige) zweite Vorsitzende Swantje konnte leider bei der Vollversammlung nicht anwesend sein, ließ aber nach der Verabschiedung ausrichten: „Ich blicke mit durchweg positiven Gefühlen auf die Zeit zurück. Am schönsten waren immer die Momente wenn man zusammen mit den anderen HITies ein Event oder andere Veranstaltungen erfolgreich auf die Beine gestellt hat – in meinem Fall waren das die ITB, der Welt AIDS Tag und auch der Tag der offenen Tür.“
Dem neuen HIT Vorstand wünschen Nadine, Swantje, Paul und Andreas, dass sie und die weiteren kreativen und engagierten HITies das Campusleben in Wernigerode weiterhin so bunt, fröhlich und voller Elan mitgestalten werden. Alle vier bleiben dem HIT als Mitglieder, ebenso wie mehr als 220 weitere tourismusinteressierte Studierende erhalten.