Brockenwanderung

Unsere nächste Brockenwanderung findet im Dezember unter dem Motto „Winterwanderung“ statt.

Als kleinen Vorgeschmack findet ihr einen Bericht über die HIT Brockenwanderung Wintersemester 2012/13:

Am 13. Oktober 2012 war es mal wieder soweit. Ca. 50 todesmutige Wanderfreunde trafen sich zu früher Stunde am Busbahnhof Wernigerode, um gemeinsam auf den Brocken zu pilgern!

Da auch das Wetter mitspielte lag es  nun an dem Organisationsteam, bestehend aus Martin Drabik, André Becker, Michael Stein und Mario Schmidt, die im Vorfeld überlegten Spiele und Aufgaben in die Tat umzusetzen. Nach einer kurzweiligen Busfahrt,  die durch erste spontan intonierte Gesänge aufgelockert wurde, erreichten wir den Startpunkt, die Bushaltestelle am Café Winkler in Schierke

Die Teilnehmer wurden noch Einmal auf die Gefahren, die im Harzer Wald lauern, hingewiesen und danach in vier (ungefähr) gleich große Teams eingeteilt. Aussagen wie: „Ich will mit meiner besten Freundin im Team spielen!! Macht ja jetzt schon keinen Spaß“, wurden konsequent ignoriert.  Und nach dem Abzählen, ging es auch schon los mit dem ersten Spiel  „Wo liegt was?“
Nach weiterem Aufstieg kam es nun zum ersten wirklichen Highlight unter den Spielen. Das allseits beliebte Stockdrehen fand an gewohnter Stelle statt. Unter letztem Körpereinsatz konnte das Team der Angry Pirates triumphieren und wanderte nun mit merklichem Rückendwind zur nächsten Prüfung, die Tanzvermögen, Koordination und Teamgeist verlangte. Unter den Augen der Juroren und in Begleitung einer Jagdhornkapelle wurde getanzt was das Zeug hält! Sehr zur Freude von Mario konnte das Team der Halben Hähnchen mit einer eigenwilligen Interpretation von „Schlumpfen Cowboy Joe“ gewinnen.Die Sieger (und nach langem Betteln auch die Verlierer) erhielten den ersten Schnaps, und auch die Spiele zwei und drei „Pyramide“, bzw. „Turmbau zu Babel“ sorgten für Schweiß, Gelächter und Hass auf die Organisatoren.

Nach einer Runde Tabu, die einherging mit einer weiteren Runde erlesener Likörspezialitäten, wurde ein modifiziertes Bockspringen veranstaltet, das unter den strengen Augen vom berühmten Brocken Benno begutachtet wurde!

Nach dem Intonieren vom Pur Party Hitmix, waren alle schon gespannt wie ein Flitzebogen auf das letzte Spiel, das traditionelle „Blamieren oder Kassieren“,das in einer den Umständen angepassten Version durchgeführt wurde. Da die Angry Pirates auch dieses Spiel gewinnen konnten, gebührte ihnen der Siegerpreis in Form einer Flasche Apfelkorn;  lecker!

Nachdem der Brocken erklommen, das obligatorische Gruppenfoto geschossen, und der Abstieg ohne Verletzungen gemeistert wurde, wartete man, fröhliche Lieder singend, auf den Bus der uns wieder zum Ausgangspunkt der Reise bringen sollte. Lobend zu erwähnen ist die stoische Ruhe, die der Busfahrer an den Tag legte, denn auch 30-minütiges Dauergröhlen wurde von ihm gelassen hingenommen!

In dem Sinne, bis zum nächsten Mal, HIT HIT HURRAAAAAA!